Eine echte Veränderung im Leben findest du nur offline!

Die beste Veränderung im Leben erlebst du Offline….die Schwierigste auch! (Ein Blog-Artikel, der den Finger in die „ich muss mein Leben verändern“-Wunde legt).

Plötzlich ist er da. Der Punkt, an dem alles stillsteht. Der Moment, in dem sich eine riesige Leere in dir ausbreitet!  Der Augenblick, an dem du weißt:

So mache ich nicht mehr weiter! (auch wenn du längst noch nicht weißt, WIE es weitergeht)

Du könntest jetzt schreien, toben, heulen, aber du weißt, das bringt dir rein gar nichts.

Für ein paar Gedanken-Stolperer glaubst du, dass alles, was du bislang erlebt, gelernt und gemacht hast, völlig umsonst war und du weißt nur noch eines:

Ich MUSS mein Leben verändern.

Wer kennt sie nicht, diese schmerzenden Stoppstellen und leuchtend roten Ampeln, an denen wir ganz deutlich spüren:

Jetzt ist Ende Gelände! Jetzt will ich nur noch raus!

Doch was passiert letztendlich?

Nichts! Rein gar nichts.

Warum?

Weil auch die Ampeln des Lebens irgendwann wieder auf grün schalten und wir weitermachen, wie bisher.

Warum fällt Veränderung so schwer?

  • Weil Veränderung anstrengend ist! Und von Anstrengung haben wir längst genug. Und dein kleines Hirn-Monster flüstert: das schaffst du eh nicht, weil…
  • Weil Veränderung uns selbst verändert!  Oh Gott, was werden die Anderen sagen/denken…
  • Weil Veränderung Geld kostet… und Zeit.  Und das verwenden wir lieber für den nächsten Friseur, die neuen Nägel, die Klamotten, den nächsten Urlaub.
  • Weil Veränderung weh tut.  Und Schmerz wollen wir – verständlicherweise – vermeiden.

Doch das Leben tut manchmal weh, verdammt weh.

Wie viele rote Ampeln hast du bisher in deinem Leben einfach übersehen? Wie oft hast du selbst die Ampel wieder auf grün geschaltet und bist einfach weitergefahren… als ob nichts gewesen wäre?

Kein Wunder, Ablenkung wird uns ja in der virtuellen Welt oft auch einfach gemacht. Scheinbar!

Ein kurzer Impuls auf FB oder Twitter „aufstehen und Krönchen richten“ … und klick geht es weiter.

Ein kurzes Grinsen über einen witzigen Spruch „ich wollte dieses Jahr 10 kg abnehmen…fehlen nur noch 13„…  und klick geht es weiter.

Ein kurzer Gedanke an Dankbarkeit, Zufriedenheit, Glück… und klick geht es weiter.

Ein Stau? Die nächste ausgetretene breite Ausweich- und Überholspur ist schon frei! Wie gut, dass wir immer eine Umleitung, sprich Ablenkung finden.

Bloß nicht schlecht drauf sein, bloß nicht drüber nachdenken… und: bloß nichts verändern!

Veränderung macht Angst! Und Angst stellt Fragen! Was würde passieren, wenn…. Was, wenn wir zugeben, dass wir nicht stark genug sind?

Also nichts wie weg. Weg von diesem Punkt und stattdessen? Kurz heulen, kurz durchschütteln, das berühmte Krönchen richten und weiter geht’s…

…bis zum nächsten roten Punkt: Baustelle. Großbaustelle. Flughafen Berlin. Eine never ending Story.

Durchaus legitim und durchaus verständlich. Wenn da nicht dieses immer wiederkehrende Gefühl und dieser kräfteraubende Gedanke in dir auftauchen würde:

Ich muss mein Leben verändern.

Zum Glück (???) wird es uns wieder (scheinbar) einfach gemacht.

Es gibt ja genügend Online-Coaches.

Es gibt ja genügend Crash-Kurse und

Es gibt ja genügend „Selfprozess-Angebote“ im Netz.

Nur nicht den Hintern bewegen.

Lieber einfach nur vor dem PC sitzen bleiben und dich berieseln lassen mit

  • Aufschrieben, die du nie wieder liest.
  • To-do-Listen, die du noch später bearbeiten kannst. (oder nie bearbeiten musst!)
  • Videos, bei denen du schon nach wenigen Minuten aussteigst.
  • kostenlosen pdf-Dateien, die du irgendwo ablegst, weil du jetzt keine Zeit hast (oder schon wieder abgelenkt bist).

Du hast ja genügend Zeit. Weil dich keiner kontrollieren kann. Weil niemand kommt, der den Finger in die Wunde legt. Nachfragt, nachhakt, hinterfragt.

Du bist ja sozusagen „inkognito“ in der Online-Welt unterwegs. Ist ja herrlich unkompliziert… und außerdem ist das ultimative, einmalige Sonder-Angebot ja fast kostenlos.

Alles bequem und easy und ohne, dass es schmerzt.  Unkontrolliert, unzensiert, unreflektiert.

Doch was, wenn die Umsetzung nicht so richtig klappt – und erst recht nicht nachhaltig funktioniert?

Dann sagt deine innere Stimme höchstens: „Naja, selber schuld!“

Bestenfalls (was eher selten ist) erklärt man dir: „Dann hast du es eben (mal wieder) nicht richtig gemacht oder nicht verstanden…“

Schlimmstenfalls (was ziemlich häufig ist) lächelt man dich milde an und sagt „Dann bist du halt noch nicht soweit!“ oder „Es ist noch nicht der richtige Zeitpunkt…“ Oder einen ähnlichen Bullshit!

Ich gebe zu: Der Wunsch nach Veränderung ist ein schwieriger Schritt. Auch wenn der Wunsch ja bekanntlich der Vater der Gedanken ist.

Und noch schwieriger ist es, echte Veränderungen auch alltagstauglich so umzusetzen, dass du sie auch leben kannst.

 

Du glaubst, dass das bei dir niemals funktioniert? Nun, dann bleibt eben alles beim Alten…

Bis zum nächsten Klick. Bis es wieder und wieder und nochmal weh tut.

 

 

Dabei ist Veränderung möglich! Sanft, in deinem Tempo und ohne, dass du dein gesamtes Leben auf den Kopf oder gar infrage stellen musst!

In vielen Jahren meiner Trainer-Tätigkeit (und deshalb nenne ich mich auch Trainer – und nicht Coach) habe ich unzählige Menschen erfolgreich durch ihre Veränderungs-Phasen begleitet.

Veränderung braucht eine Step-by-step-Begleitung. Kein kurzes Durchlesen oder Überfliegen irgendwelcher automatisierter Tools.  

Veränderung braucht einen tiefen und ganzheitlichen Ansatz. Kein kurzes Umswitchen irgendwelcher Glaubenssätze per 5-Minuten-Video-Anleitung!

Veränderung ist ein Prozess. Keine kurze „Umschaltung auf grün“.

 

 

 

Wie arbeite ich? Wir bauen eine Straße, die DEINEN Namen trägt.

 

 

Damit sind wir wieder zurück bei der Einleitung. Das Schönste im Leben passiert OFFLINE und auf absoluter Augenhöhe.

Wenn du endlich eine alltagstaugliche Veränderung finden willst, die sich auch in deinem Leben umsetzen lässt und die nachhaltig funktioniert, dann brauchst du

die Bereitschaft, dich auf den Weg in ein Kloster zu machen.

deine Erlaubnis, deinen PC abzuschalten und nicht rund um die Uhr für andere erreichbar zu sein

einen Abschalt- oder Flight-Modus auf deinem Handy  (zumindest während der Seminarzeiten im Kloster).

Dafür darfst du

ein ganzes Wochenende lang nur für dich da sein! Pur und hautnah, mit allem was du bist und was dich umtreibt.

dich dem harmonischen Wechsel von kreativen Seminareinheiten und entspannenden Achtsamkeits-Modulen hingeben

ein ganzes Wochenende lang dir und deiner Veränderung mutig und selbstbestimmt auf die Sprünge helfen, für all das, was du willst und was du wirklich ersehnst.

Was bekommst du,

♥ wenn du nicht so richtig weißt, wo und wie du ansetzen sollst?

Du findest mit mir eine glasklar orientierte Routenplanerin, die dich zielgerichtet durch all deine Einbahnstraßen, Stopp-Schilder, Baustellen und Tunnels führt.

♥ wenn du dich nicht mehr länger ablenken oder andere über dein Leben bestimmen lassen willst?

Ich bin eine kraftvolle Wolkenschieberin, die gemeinsam mit dir deine Zweifel und Sorgen auflöst und dir klare Sicht gibt. Damit du mutig all deine alten Grenzen sprengen kannst.

wenn du deinen Wunsch nach Veränderung erfolgreich umsetzen willst?

Ich bin deine LebensDolmetscherin®, die dir deine Lebens-Situation übersetzt. Denn nur das, was wir verstehen, können wir auch verändern.

Ich bin deine Anitstresstrainerin®, die dir den Stress aus dem Kopf und dem Körper holt und dir neue Glücks- und Kraft-Vokabeln zeigt, die auch in deinem Alltag funktionieren und für die du nicht dein komplettes Leben auf den Kopf stellen musst.

Es gibt 2 wundervolle Möglichkeiten, dich ganz entspannt auf eine wirklich nachhaltige Veränderung einzulassen:

Möglichkeit 1

In meinen Kloster-Auszeiten zeige ich dir in einer kleinen, überschaubaren Gruppe von Gleichgesinnten, wie du deinem Denken, deinem Fühlen, deinen Visionen und Träumen eine enorme Schubkraft gibst. Du lernst erfolgreiche Veränderungs-Module kennen, stärkst deinen Selbstwert und baust neue Kraftquellen auf, die du jederzeit im Alltag umsetzen kannst und die sich auch in dein Leben integrieren lassen.

Damit du eine echte Veränderung auch dauerhaft leben kannst und dich selbst nicht mehr verlierst.

Möglichkeit 2

Das Intensiv-Wochenende. Hier profitierst du – ohne andere Teilnehmer – von meiner 20-jährigen Erfahrung als Dipl.liz.Antistresstrainerin® für alltagstaugliche Stress- und Konfliktbewältigung und meinem ganzheitlichen Wissen als LebensDolmetscherin®. Step by step schauen wir uns deine Lebenslandkarte an. Gemeinsam räumen wir deine Großbaustellen frei, überwinden Stopp-Schilder, verändern Einbaustraßen in Durchfahrtstraßen und fokussieren dein wirkliches Ziel.

Damit du endlich nicht nur weißt, was du wirklich willst, sondern auch wie du es bekommst.

NUR SO FUNKTIONIERT EINE ECHTE, ERFOLGREICHE und NACHHALTIGE VERÄNDERUNG.

Lass deinen Wunsch nach Veränderung nicht per Maus-Klick auf dem Rastplatz des Lebens zurück!

Hol‘ dir ein Training, das mit einem wahrhaftigen und echten KLICK IN DIR SELBST eine nachhaltige Veränderung in deinem Leben möglich macht.

Hier kommst du zum Kontakt-Formular. Das ist jetzt wirklich nur 1 Klick. 😉 natürlich kostenlos und unverbindlich.

Schreib mir einfach, was DU verändern möchtest. Ich antworte dir gerne. Persönlich, direkt und mit Sicherheit nicht automatisiert!

Gemeinsam suchen wir die für dich optimale Lösung. Offline! WEIL DU WICHTIG BIST!

Herzlichst

Silke

 


5 thoughts on “Eine echte Veränderung im Leben findest du nur offline!

  1. Kay says:

    Also in erster Linie braucht es einmal grundsätzlich die ernsthafte Bereitschaft eine langfristige Veränderung zuzulassen. Und das braucht Zeit. Und Mut. Mit all dem hast du recht.

    Eine Zeit im Kloster würde für mich nicht infrage kommen, da ich mit der Kirche auf Kriegsfuß stehe, aber ich verstehe den Gedanken dahinter und finde es (für andere) eine tolle Möglichkeit, einmal eine Auszeit zu nehmen.

    Ich selbst gönne mir gerade eine Auszeit im Zuge einer Reise und hoffe hier ein paar Antworten auf meine Fragen nach d Sinn, den ich meinem Leben geben möchte, zu finden.
    Erzwingen kann man aber nichts. Ich bin gespannt, ob ich nach dieser Woche schlauer bin.

    Liebe Grüße, Kay
    http://www.twistheadcats.com

    • silke2014 says:

      Liebe Kay, danke für deine Rückmeldung. Ich wünsche dir eine wundervolle Reise zu dir selbst.
      Wenn du dich gefunden hast, lass es mich wissen 😉 Mit dir selbst im Reinen zu sein, wird dir
      die Frage nach dem Sinn DEINES Lebens beantworten.

      Ich jedenfalls bin sehr froh darüber, dass es dich gibt.
      WEIL DU WICHTIG BIST!

      Herzlichst Silke

  2. Karin says:

    Ein schöner Artikel Silke,
    Ich liebe deine Klosterworkshops und merke wie gut mir diese Auszeiten immer tun. Ich lasse los, was nicht mehr passt. Bin ganz nah in meiner Mitte und genieße das Leben wieder mehr – mit Freunden und Familie.
    Danke dir für deine Begleitung und ich wünsche dir eine wundervolle Auszeit an der Ostsee.
    Bis bald.
    Lieben Gruß, Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.