Baum-Dialog-Wochenende

Baum-Dialog-Wochenende

„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt.“ (K.Gibran)

 

Baumdialoge

 

Bäume sind für uns Menschen schon immer faszinierend, denn sie speichern Jahrhunderte alte Weisheit in sich, sie geben uns Erdung und Stabilität. Gehen wir mit ihnen in einen Dialog, so können wir uns ihre wunderbare Kraft zu eigen machen und dadurch unsere intuitiven Fähigkeiten entdecken. Wie Bäume mein Leben und meine persönliche Geschichte verändert haben, habe ich bereits in diesem Artikel beschrieben.

Du liebst Bäume und möchtest dich mit ihrer Heilkraft verbinden,um tief verwurzelt zu sein und aus jeder deiner Erfahrungen heraus zu wachsen und zu reifen?

Du willst ihre Geborgenheit und ihre Weisheit noch intensiver erfahren, um stark wie ein Baum zu sein und kraftvoll und aufrecht im Leben zu (be)-stehen? Du willst von ihnen lernen und ihr Wesen und ihre Botschaften verstehen, um deine eigenen Gaben zu erkennen und dich endlich sichtbar zu machen und zu ernten?

Dann lass’ dich mitnehmen zu einem einzigartigen Baum-Dialog-Wochenende!

  • Du wirst überrascht sein, welche kostbaren Früchte in dir reifen, die sichtbar werden wollen.
  • Du wirst tiefes Urvertrauen kennenlernen, das dich stark und mutig macht.
  • Du wirst Freude und Lebendigkeit spüren, die endlich gelebt werden will.
  • Du wirst ungeahnte Talente und Möglichkeiten entdecken und entfalten.

 

Was bietet dir das einzigartige Baum-Dialog-Wochenende?

Angelehnt an die Technik der homöopathischen Verreibung*, entdeckst du dein innerstes Wissen und Wesen und öffnest dich für deine eigenen verborgenen Schätze.

Dieses Baum-Dialog-Wochenende ist eine Reise zu dir selbst und mitten hinein in deine eigenen innersten Schatzkammern.

Es ist in 4 „Etappen“ aufgeteilt, und das aus gutem Grund: Die Zahl 4 beinhaltet eine gewisse „höhere, natürliche Ordnung“ an die sich dieser Baum-Dialog anpassen will. Dieser Ordnung unterliegen zum Beispiel die 4 Jahreszeiten, die 4 Elemente, die 4 Himmelsrichtungen, und auch eine Verreibung* ist in 4 einzelne Abschnitte aufgebaut.

 

Termin:  NEUE TERMINE FOLGEN IN KÜRZE

Im letzten Baumdialog begegneten wir der Lärche am

Tag 1: Samstag,   16.05.2015 um 10 Uhr bis ca. 20 Uhr

Tag 2: Sonntag,     17.05.2015 um 10 Uhr bis ca. 15 Uhr

Dieses Wochenende wurde umrahmt von:

einem Ausflug in den nahegelegenen zauberhaften Lärchenwald, einer geführten Baummeditation, einfühlsamen Gesprächen, einem Märchen, erholsamen Pausen und intuitivem Malen.

Du konntest diese PURE ZEIT für DICH wie ein Geschenk an deine Seele erleben.

Hier ein kleiner kurzer Bericht darüber, was uns die Lärche erzählt hat:

Die Lärche hat die besondere Eigenschaft, uns liebevoll aufzuzeigen, wie wir unsere persönlichen Grenzen schützen können und uns einen heiligen Raum erschaffen, in dem wir Kraft und Freude auftanken können.

Als Garant für gute Luft, wächst sie (leider) nur noch in ganz wenigen Bereichen in Europa. Vereinzelt können wir Lärchen entdecken, aber in Tirol hatten wir einen ganzen Lärchenwald zu bestaunen. Beeindruckend war für alle Teilnehmer der Antistress-Woche und des Baum-Dialog-Seminars diese wunderbare licht- und friedvolle aber vor allem die entspannende und gleichzeitig doch so Kraft gebender Energie.

Warum ist das dort so, fragten wir die Lärche: Ihre Antwort war: Wir hüten unseren inneren heiligen Raum. Wir treffen weise Entscheidungen, was für uns das Beste ist und schützen uns, indem wir sparsam und sehr bewusst mit unserer eigenen Energie umgehen.

Und sie erklärten uns: Sag nicht JA, wenn du nein sagen möchtest. Gib nicht nach, wenn du spürst, dass deine Kraft auf einem niederen Level ist. Wenn du dich verausgabst, sorge dafür dass du dich auch wieder auflädst. Nur so kannst du deine Kraft und Stärke erhalten. Sie gab uns aber auch viele andere Hinweise u.a. Sätze wie z.B.

Die unstillbare Gier nach mehr, zerstört des Menschen Herz, die Angst vor irdischem Verlust, erzeugt den Erdenschmerz…

Wir bringen Licht in Eure Zellen, und führen euch zu heiligen Quellen, wir lösen eure Müdigkeit in eurer schnell-lebigen Zeit.

Erzählt von Mutter-Erde-Kraft, mit der der Mensch sein Leben schafft, erzählt von Eurem Baumkreis-Tanz und von unserem Lichterkranz  und vieles mehr.

Wenn auch DU ein Baum-Dialog-Wochenende erleben möchtest, melde dich zum Newsletter an, so erfährst du immer als Erste(r) die Termine für die nächsten Baum-Dialoge.

 

*Was ist eine Verreibung?

Die „Technik“ der Verreibung kommt aus der Homöopathie. Ursprünglich wurden so Globulis hergestellt. Dabei wird ein kleiner Anteil der Lärche in einer bestimmten Zeit-Taktung in einem Mörser von Hand zerkleinert bzw. „verrieben“.

Während dieses scheinbar monotonen Rührens in einem wohlklingenden Porzellan-Mörser kommst du mehr und mehr in eine tiefe Entspannung und Ruhe, ähnlich einer Meditation, wobei du – im Gegensatz zu einer Meditation – während der Verreibung hellwach und klar bist.

Das Verreiben setzt die feinstoffliche Energie der Lärche frei und geht mit deiner eigenen Energie in Resonanz. Gedanken, Gefühle und Bilder, Worte, Texte und Ideen können auftauchen und lassen dich in einen tiefen Dialog mit Dir selbst und mit den entsprechenden Verreibe-Anteilen treten.

Mit jeder Verreibe-Stufe erhöht sich die Feinstofflichkeit und verfeinert deine Wahrnehmungen, die du „nebenher“ schriftlich notierst.

Der Verreibe-Ablauf geht über 4 Stufen. Diese sind:

C1 – die körperliche Ebene –  Element Erde

C2 – die gefühlte/Emotionale Ebene – Element Wasser

C3 – die mentale/gedankliche Ebene – Element Feuer

C4 – die spirituelle/geistige Ebene – Element Luft

 

Eine Verreibung ist ein Prozess in dem du deine 4 innersten Schatz-Türen öffnest und durchschreitest. Dafür lassen wir uns ein ganzes Wochenende Zeit.

 

In meinem Artikel „Warum dich Baum-Dialoge weiter bringen können“ als 1000 Workshops kannst du nachlesen, warum die Baum-Dialoge mich überzeugt haben und welchen unverzichtbaren Schatz sie für meinen Lebensweg inzwischen darstellen.



Willst du dabei sein und eine ganz neue, tiefe Erfahrung mit den Bäumen machen? Dann melde dich jetzt hier verbindlich an.