Blogparade: Danke – Dankbarkeit und GeDanken

von | 2. Nov 2022 | Allgemein | 0 Kommentare

Ein Gastartikel als Beitrag zur Blogparade Dankbarkeit von Christian Dangel, der mit seinem ehrlichen und authentischen Danke ein echtes Vorbild für uns alle sein kann!

Wir haben uns an vieles gewöhnt.

Wir sehen vieles als selbstverständlich an.

Vieles ist normal und alltäglich.

Doch für manche Menschen gibt es vieles nicht,

weil sie es nicht erreichen können,

weil sie es nicht erreichen dürfen.

Und weil manche auch vieles nicht erreichen wollen.

 

Ich möchte all den lieben Menschen danke sagen,

danke, weil sie mir geholfen haben,

danke, weil sie mir verziehen haben,

danke, weil sie mir zugehört haben

und danke, weil sie mich getröstet haben.

Danke an den lieben Gott, weil er mir vieles verzeiht,

weil er mich beschützt und mich durchs Leben begleitet.

 

Danke an meine Eltern, weil sie mich nie aufgegeben haben und mir vieles

ermöglicht haben.

Danke an meine Brüder, weil wir immer zueinander halten.

Danke an alle Nachbarn und Freunde, die mir ein Gefühl der Geborgenheit

geben, dass wir uns gegenseitig helfen und beiseite stehen.

Danke auch ganz besonders an Dich, liebe Silke, dass Du immer an mich

geglaubt hast und mir immer wieder Mut gemacht hast und mich immer

unterstützt hast, egal was es war.

 

Danke an meine Kollegen, die mich so ertragen, wie ich nun mal bin.

Danke, dass ich gesund bin und mir meine Wünsche erfüllen kann.

Danke, dass mir besonders die Fotografie Talent gegeben hat und ich so die

vielen unvergesslichen Momente im Leben festhalten darf.

 

Danke auch an mich selber, dass ich mich nicht unterkriegen lasse und kämpfe,

möge die Situation auch noch so schwierig sein.

Danke dass ich ein Dach über dem Kopf habe und mir täglich Essen und Trinken

leisten kann, denn vielen Menschen auf dieser Welt ist dieser Luxus unbekannt.

 

Der größte Dank geht an meinen Schatz, weil sie mich in meiner schwersten

Zeit unterstützt hat und immer zu mir hält.

Weil sie mir verziehen hat, wenn ich einmal wieder unmöglich war und eine

große Last auf sich genommen hat.

Weil sie mir zuhört und mich tröstet, weil sie einfach da ist, wenn ich sie

brauche.

 

Das Gefühl, jemandem zu danken ist ein gutes Gefühl.

Es zeigt Respekt und Achtung, Ehre und Anstand.

So schwer ist es gar nicht, Danke zu sagen. Es tut nicht weh.

Versucht es! 🙂 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Meine Artikel bei Lemondays

Melde dich zu meinem Newsletter an!

Silke Steigerwald