Fenster auf, Tür auf, Herz auf. Das Jahr 2023 bringt Fülle.

von | 11. Jan 2023 | Monats- und Zahlenqualität, Aktuell | 0 Kommentare

Heißa, das könnte ein proppenvolles Jahr werden. Überfülle ist zwar nicht zwingend auf allen Ebenen notwendig (zumindest nicht auf meinen Hüften, die sind schon fülligschön genug).

Unseren Bank-Konten und in unseren Geldbeuteln dagegen würden eine sicht- und zählbare Fülle auf der Haben-Seite schon gut tun, nicht wahr?

Du kannst durchatmen! Es ist tatsächlich Hoffnung angesagt!

Die Jahreszahl 7 die unser Jahr begleitet, verweist auf eine große Portion mehr von allem, weil sie schon in sich einen Erfüllungs-Quotienten birgt, der sicherlich noch für manch unerwartete Überraschungen sorgen wird.

Sesam öffne Dich also für ein erfülltes Jahr 2023.

Schauen wir mal etwas genauer hin:

Wie komme ich auf die Zahl 7? Das ist ganz leicht. Sie setzt sich aus der Quersumme der Jahres-Zahlen 2+0+2+3= 7 zusammen.

Allen Skeptikern sei gesagt: Ihr dürft euch freuen, ihr habt recht, denn ein paar Hürden müssen wir wahrscheinlich schon noch überspringen, aber ich bitte zu bedenken:

Wunder passieren nur denen, die an Wunder glauben. Oder anders gesagt:

Wunder wurden Wirklichkeit, weil sie nichts anderes sind als eine immer vorhandene andere Art von Wirklichkeit (Robert Musil)

Ich möchte mich in diesem Jahr einfach ein bisschen entspannen. Ich möchte es mir leichter machen. Ich möchte mich öfter wundern. Im positiven Sinne. Deshalb Skepsis beiseite, her mit der magischen 7.

Die Zahl kennst Du gut. Unzählige Märchen bedienen sich ihrer Verwandlungskraft. Wie in jedem guten Märchen müssen jetzt allerdings auch wir in diesem Jahr erst einige „Hausaufgaben“ erledigen, bevor die 7 Zwerge ihr Bergwerk für uns öffnen. Schließlich wurden die 7 Geißlein auch nicht gleich gerettet. Es gehörte schon eine Portion Mut und Vertrauen dazu.

Was hat es denn mit dieser Zahl so auf sich und was macht sie gerade in diesem Jahr so stark für uns?

Da diese füllige Zahl 7 keine „pure“ 7 ist, sondern sich aus Zahlen in Quersumme zusammensetzt, ist es klug, auch den einzelnen Zahlen noch etwas Aufmerksamkeit zu schenken

Vorherrschend ist nämlich immer noch die Zahl 2. Und die legt uns allen noch einige Stolpersteinchen auf den Weg.

Ein paar Stolpersteinchen müssen wir noch aus dem Weg räumen.

Ein paar Stolpersteinchen müssen wir noch aus dem Weg räumen.

Zu gerne führt uns die Zahl 2 mit ihrer Doppel-Energie in ein Labyrinth aus Zweifeln oder purer Verzweiflung. Jetzt ist der Blick auf das Wesentliche gefragt.

Wenn es Dir gelingt,

  • Dich weder von äußeren Situationen oder Personen ablenken zu lassen,
  • Dich immer wieder auf den inneren heilen Kern zu besinnen,
  • Dich fokussiert auf das auszurichten, was DIR wirklich wirklich wichtig ist

dann haben Zweifel und Verzweiflung keine Chance, Deine Lebendigkeit und Freude auszuhebeln.

Die zweite Zahl 2 in unserem 2023 zeigt uns (immer noch) die Polarität des Entweder/Oder, des gut/schlecht, des Hin und Hers.

Eh sei denn… und jetzt Achtung! Denn jetzt kommt ein weiteres kleines Wunder ins Spiel:

Wir machen kurzerhand aus einem entweder/oder, aus einem gut oder schlecht ein erfüllendes „Was ist da noch?“

Spürst Du dieses wundervolle Konfetti in Deinem Gedanken-Rad, wenn Du diese Frage mit ins Spiel bringst? Kannst Du wahrnehmen, wie sich Dein mentaler „Meister Kopf“ im plötzlich leer gewordenen Gedankenfeld umschaut und nach einer anderen Lösung sucht?

Weil wir grade über das Was ist da noch? reden: Was bringt die Jahres-Energie noch mit, bzw. was dürfen wir mit einbringen, damit sich das Jahr erfüllend über uns ausgießen kann:

Bei der Zahl 2 wird eine ehrliche Kommunikation GROSS geschrieben. Kleine oder gar große Schummeleien funktionieren nicht mehr, denn: in diesem Jahr wirst Du Hokuspokus und ruckzuck durchschauen, wer es wirklich gut mit Dir meint.

Der nächste hilfsbereite Kobold kommt schon um die Ecke und schenkt Dir ein Zauberwort. Und das heißt: Nein nicht simsalabim, auch nicht ach wie gut, dass niemand weiß…

Das Zauberwort heißt Klartext. In diesem Jahr gibt es kein Wischiwaschi mehr. Kein vielleicht oder vielleicht doch nicht. Ich weiß, das muss man auch aushalten können. Als Sender und als Empfänger. 😉

Bevor Du jetzt ins Grübeln kommst, halte inne und frage „was ist da noch!“ Denn es gibt noch mehr spannende Hinweise:

In der Jahreszahl finden wir (wieder) 2-mal die Zahl 2 was wiederum eine 4 ergibt. Und die haut uns so richtig ihre Ordnungs-Energie um die Ohren.

Heißt was? Auch dieses Jahr fordert unsere Aufmerksamkeit und unseren Sinn für Ordnung. Ähnlich der kleinen und großen Kehrwoche. Allerdings nicht nur vor der Haustüre, sondern auch innen, tief in Dir drin!

Fragen hierzu wären: Was muss in Ordnung gebracht werden? Welche Dinge sollten (endlich) geregelt werden? Was muss ausgesprochen werden? Was darf losgelassen und entsorgt werden? Von welchem emotionalen und mentalen Müll darf ich mich trennen?

War das alte Jahr noch ein Würfelbecher gefüllt mit Deinen soll ich oder soll ich nicht, darf ich oder darf ich nicht, fordert das Jahr 2023 ein klares Statement von Dir.

Herrlich.

Weil Du dafür mit Glanz und Gloria regelrecht überschüttet wirst mit Belohnungen.

Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Loyalität und ein glasklarer Fokus machen DEIN Jahr 2023 zu einem wahren Füllhorn.

Der große Unterstützer in diesem Jahr ist die Zahl 3. Aller guten Dinge sind 3. Du hast 3 Wünsche frei! Wenn alle Aufgaben erledigt sind. Wie? Mit der magischen Zauberformel.

Da ist sie: Bestehend aus 3 Fragen und dieselben 3 gleichen Worte – nur ein bisschen anders betont.

WILL ich das?

Will ICH das?

Will ich DAS?

Mit dieser Zauberformel kannst Du ganz genau herausfinden, was oder wen Du behalten willst, was oder wer zu Dir gehört oder eben auch nicht.

Die Zahl 3 in unserer Jahreszahl 7 erlaubt keine Ego- oder Pingpong-Spiele von schwarz und weiß oder richtig und falsch.

Bei der Zahl 3 geht es um Körper-Geist und Seele. Es geht um Dich, um mich und das Miteinander. Um Glaube, Liebe und Hoffnung. Um Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Und darum, wie wir das in Einklang bzw. in Ordnung bringen.

Wenn wir also

klare Ordnung herstellen und Haltung zeigen,

ein commitment zu unseren eigenen Werten geben,

in manchem Alltags-Labyrinth einfach unbeirrbar unserem Weg folgen,

und dem, was uns wichtig ist, treu bleiben:

Dann kann das Jahr 2023 zu einem wahren Feuerwerk der Freude, Erfolg und Fülle werden.

Ich wünsche es Dir von Herzen.

Wenn Du dafür irgendeine Unterstützung brauchst, dann melde Dich gerne.

WEIL DU WICHTIG BIST

Herzlichst

Deine Silke

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Meine Artikel bei Lemondays

Melde dich zu meinem Newsletter an!

Silke Steigerwald